Event

KINO-ALTERNATIVE 5

Filmmuseum München – Filmschätze online

Das Filmmuseum entstand 1963 als „Abteilung Foto und Film“ des Münchner Stadtmuseums, wurde mit seinen regelmäßigen Filmvorführungen zu Deutschlands erstem kommunalen Kino und entwickelte sich vor allem unter seinem zweiten Leiter Enno Patalas in den 1970er Jahren zu einem Filmarchiv von internationalem Ruf.

Wegen der Corona-Restriktionen gibt es seit dem 10. April ein spezielles Angebot: Täglich ist eine Retrospektive mit den Werken des Filmemachers Klaus Wyborny zu sehen, an den Wochenenden werden zusätzlich in einer zweiten Reihe „Restaurierungen des Filmmuseums München“ präsentiert, die neu aufgearbeitete Klassiker der Filmgeschichte – oft Stummfilme mit Begleitungen namhafter Musiker – vorstellt.

Die Programmabfolge wird wöchentlich über den Newsletter des Filmmuseums kommuniziert, den man hier abonnieren kann.

« zurück