Event

Online-Kino

ÜBER DAS STREAMEN VON FILMEN

Nachdem eine Öffnung der Kinos angesichts der aktuellen Corona-Lage nicht in Sicht ist, hat sich der Vorstand des Olympia-Kinos dafür entschieden, die erfolgreiche Reihe des „virtuellen Olympia-Kinos“ fortzuführen und auch weiterhin Filme exklusiv nur für das Olympia-Publikum anzubieten.

Wie schon bei fast allen der bisherigen Filme handelt es sich um eine Kooperation mit dem Verleih Real Fiction, der sich auf außergewöhnliche Dokumentationen spezialisiert hat, die nicht auf den üblichen Streaming-Portalen zu finden sind.

An dem „Eintritt“ für den Film wird das Kino genauso beteiligt, als wenn es sich um einen realen Kinobesuch handeln würde.

Streaming-Portale bieten in der Regel gar keine Kino-Beteiligung; in den seltenen Fällen, wo dies gemacht wird, ist das Ergebnis für die beteiligten Kinos wirtschaftlich weniger lohnend.

« zurück