Neues

Kleinkunst - Madeleine Sauveur

LASSEN SIE MICH DURCH, ICH BIN OMA!

Mittwoch, 26. Januar - 20 Uhr &  Donnerstag, 27. Januar - 20 Uhr

Madeleine Sauveur, Komödiantin mit vielen Gesichtern und Musikkabarettistin mit imposanter Gesangsstimme, hatte immer eine genaue Vorstellung davon, wie die Zeit jenseits der 60 aussieht: Da werden Träume verwirklicht, für die vorher nie Zeit war! Sie hat ihr Leben als berufstätige Mutter gelebt – jetzt ist sie selbst dran. Doch dann kommt der Anruf, der alles verändert: „Hallo Mama! Du bist jetzt Oma!“ - Ein Programm für Menschen ab 30: Intelligent, komisch, unterhaltsam, warmherzig.

Kapellmeister Clemens Maria Kitschen - verantwortlich für die Kompositionen - brilliert in hohen und tiefen Tönen auf diversen Instrumenten.

Eintritt: 23 Euro / Förderkreismitglieder 21 Euro | Die beiden Auftrittstermine sind Corona geschuldet, da wir zum jetzigen Zeitpunkt (Anfang Januar 2022) das Kino nur zu 50% besetzen dürfen. 

Tickets gibt es nur gegen Vorkasse. Interessenten wenden sich bitte an foerderkreis@olympia-leutershausen.de; nennen Sie die gewünschte Personenzahl und wir senden Ihnen dann die Kontoverbindung zu. - Alternativ können Sie uns auch über die Telefonnummer 06201 - 53600 erreichen.

Madeleine Sauveurs Webseite


Film zum Auschwitz-Gedenktag

PERSISCHSTUNDEN

Freitag, 28. Januar - 20.15 Uhr

1942 wird der Belgier Gilles im besetzten Frankreich, zusammen mit anderen Juden, von der SS gefangen genommen und in ein deutsches Konzentrationslager geschickt. Er entgeht der Exekution, indem er schwört, kein Jude, sondern Perser zu sein – eine Lüge, die ihn zunächst rettet. Doch dann wird Gilles mit einer unmöglichen Mission beauftragt: Er soll Farsi unterrichten. Offizier Koch, Leiter der Lagerküche, träumt nämlich davon, nach Kriegsende ein Restaurant im Iran zu eröffnen. Wort für Wort muss Gilles eine Sprache erfinden, die er nicht beherrscht. Als in der besonderen Beziehung zwischen den beiden Männern Eifersucht und Misstrauen aufkommen, wird Gilles schmerzhaft bewusst, dass ihn jeder Fehltritt auffliegen lassen könnte.

Hier geht's zum Trailer

In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Ehemalige Synagoge Leutershausen

Am Sonntag, dem 30. Januar, um 18 Uhr, findet in der Synagoge eine Parallelveranstaltung statt.

Näheres erfahren Sie hier.
    

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Reisefilm - auch als Matinee

HIMMEL ÜBER DEM CAMINO

Sonntag, 30. Januar - Matinee 12 Uhr  |  Mittwoch, 2. Februar - 20.15 Uhr

Sechs Menschen aus Australien und Neuseeland machen sich auf den Weg, um den legendären Jakobsweg zu pilgern. Sie sind alle sechs sehr unterschiedlich, doch sie eint das Motiv, nicht nur an ihre körperlichen Leistungsgrenzen gehen zu wollen, sondern auch ganz persönliche Schicksalsschläge, die sie kürzlich erlitten haben, verarbeiten zu wollen. Auf dem berühmten 800 Kilometer langen Pilgerweg durch Spanien wollen sie Antworten finden und lernen, mit ihrer Trauer umzugehen. Die Filmemacher Noel Smyth und Fergus Grady begleiten sie dabei.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Corona-Regeln NEU

Im Olympia-Kino gilt 2G Plus

Mit Ausrufung der "Alarmstufe II" gelten für Kinos und andere Veranstaltungsorte in Baden-Württemberg folgende Regeln:

Es haben nur noch Geimpfte und von einer Erkrankung mit Covid 19 Genesene Zugang zu Kino-Vorstellungen. ZUSÄTZLICH muss ein offiziell beglaubigter Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder ein PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorgelegt werden.

AUSNAHMEN BEI DER TESTPFLICHT:

  • dreimal Geimpfte (= Geboosterte)
  • zweimal Geimpfte, deren 2. Impfung vor weniger als drei  Monaten stattfand
  • Genesene mit einer nachfolgenden Impfung, seit der mindestens 14 Tage und nicht mehr als drei Monate vergangen sind
  • Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren, die noch zur Schule gehen.

Jugendliche, die nicht mehr zur Schule gehen, müssen einen aktuellen Antigen-Tests vorlegen. ACHTUNG: In den Ferien müssen auch Schüler:innen von 6 bis 18 Jahren einen Test vorlegen.

Auch bei der Überprüfung der Nachweise hat sich etwas verändert:

  • Zusätzlich zu den Nachweisen muss ein Personalausweis vorgelegt werden.
  • Es sollen nur noch Nachweise mit QR-Code vorgelegt werden - also nicht mehr die gelben Impfpässe.

Im Kino herrscht Maskenpflicht mit FFP2-Maske. Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahmen.

TESTMÖGLICHKEITEN: Das Hausärztliche COVID-Schnelltestzentrum in Schriesheim bietet an 7 Tagen in der Woche kostenlose Schnelltests an, auch an allen Feiertagen. Ebenso das Testzentrum an der Sachsenhalle in Hirschberg-Großsachen und das im NH-Hotel in Leutershausen. Eine Anmeldung ist möglich über: https://www.schriesheim.de/corona oder die Seite der Gemeinde Hirschberg bzw. das Testzentrum in Großsachsen https://apo-schnelltest.de/mnws-testcenter und das Testzentrum in Leutershausen http://www.testzentrum-hirschberg-bergstrasse.de/

Filmklassiker

TOD AUF DEM NIL

Mittwoch, 9. Februar – 17 Uhr

An Bord eines Luxusdampfers will Hercule Poirot eine Kreuzfahrt auf dem Nil genießen. Mit dabei ist auch eine amerikanische Millionenerbin, die gemeinsam mit ihrem Ehegatten ihre Flitterwochen auf dem Dampfer verbringt. Dann beendet ein Schuss dieses Glück. Jeder der Passagiere könnte Linnet auf dem Gewissen haben. Ihr mittelloser Gatte, eine auf Schadenersatz verklagte Autorin oder eine auf ihre Perlen scharfe Jetsetlady. Eine harte Nuss für Meisterdetektiv Poirot, denn es bleibt nicht bei diesem einen Mord…. - Der opulent ausgestattete und stargespickte Gesellschaftskrimi basiert auf dem gleichnamigen Roman von Agatha Christie aus dem Jahre 1937. Der Film wurde fast ausnahmslos an Originalschauplätzen gedreht. – Der Film bekam 1979 einen Oscar für die besten Kostüme.

GB 1978 - Regie: John Guillermin - Darsteller: Peter Ustinov, David Niven, Bette Davis, Mia Farrow u.a. - Länge: 140 Min.

Eintritt: 9,50 Euro, ein Glas Secco inklusive | Bedienung am Platz

In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Schriesheimer Senioren

Bitte reservieren Sie hier.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Matinee mit dem Partnerschaftsverein Hirschberg

AZNAVOUR BY CHARLES

Sonntag, 13. Februar - 11.30 Uhr | Begrüßung mit einem Gläschen Crémant

Privat, nachdenklich, reflexiv. Kein Künstlerporträt, in dem Wegbegleiter sich über eine Persönlichkeit äußern und auf einen Sockel heben. „Aznavour by Charles“ ist anders, weil der, um den es geht, vorwiegend hinter der Kamera stand. Schon zu Beginn seiner Karriere als Chansonnier und Schauspieler hat Charles Aznavour Bilder von Reisen, Tourneen und privaten Anlässen festgehalten. Jahrzehntelang lagen diese Aufnahmen unbeachtet in einer Kiste. Marc di Domenico hat den Schatz gehoben und zu einem poetisch-nostalgischen und von ganz persönlichen Gedanken geprägten Film verdichtet. Nicht nur um den Künstler Aznavour und seine Talente geht es da, sondern mehr noch um den Menschen und seine Empfindungen. (programmkino.de)

Wiederholung des Films: Sonntag, 27. Februar - 17.30 Uhr

Bitte reservieren Sie hier.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Filmreihe: Wald

THE GREAT GREEN WALL

Sonntag, 20. Februar - 17.30 Uhr  &  Mittwoch, 23. Februar - 20.15 Uhr

Es ist eines der ehrgeizigsten Klima-Projekte der Welt: Quer über den afrikanischen Kontinent wird ein 8.000 Kilometer langer Gürtel aus Bäumen gepflanzt, der die Ausbreitung der Wüste aufhalten und Millionen von Menschen Nahrung, Arbeitsplätze und eine Zukunft bringen soll. Entlang dieser noch lückenhaften grünen Mauer reist die malische Sängerin Inna Modja zu den Menschen im Senegal, in Mali, Nigeria und Äthiopien. Sie spricht mit ihnen über ihre Ängste, Träume und Hoffnungen in einer Sprache, die schon immer die afrikanische Kultur bestimmt hat: der Musik.  - Ein sehenswerter, eindringlicher Film, der von einem unbedingten Optimismus getragen wird. (programmkino.de)

Wald: Kulturlandschaft und Sehnsuchtsort, Ökosystem und Wirtschaftsfaktor, bedroht durch Raubbau und Klimawandel. Unsere kleine Filmreihe beleuchtet einige Aspekte dieser Bedeutungsfülle.

Alle Infos, Trailer & Tickets: