Neues

Exklusiv im virtuellen Olympia-Kino

WINTERREISE mit Bruno Ganz in seiner letzten Rolle

Samstag, 30. Januar - von 8 Uhr bis 24 Uhr

Aus Anlass des Auschwitz-Gedenktages und in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Ehemalige Synagoge Leutershausen kann das Olympia-Kino seinen Kund:innen ein sehr interessantes Angebot machen: Der Film "Winterreise" steht einen Tag lang als Stream nur für das Olympia-Kino zur Verfügung. Das Kino wird finanziell beteiligt.

Zum Film: Im Mittelpunkt steht ein Gespräch zwischen dem bekannten amerikanischen Radiomoderator Martin Goldsmith und seinem Vater, dessen Lebensgeschichte er in diesen Begegnungen erst nach und nach erfährt. Günther Goldschmidt und seine Frau waren begabte deutsch-jüdische Musiker, die im letzten Moment in die USA emigrieren konnten. Der Film des dänischen Regisseurs Anders Østergaard folgt den Gesprächen zwischen Vater und Sohn; während sich die Vergangenheit der Familie mit raffiniert bearbeitetem Archivmaterial entfaltet, entsteht in der Gegenwart des Films eine langsame Annäherung zwischen Vater und Sohn, die sich anfühlt wie die Überwindung eines riesigen Grabens aus ungesagten Worten. In Sprache und Land, Heimat und Kultur waren die beiden einander fremd geblieben. Martin Goldsmith ist selbst zu hören, sein Vater wird in seiner letzten, sehr intensiven Rolle von Bruno Ganz verkörpert.

Zum Trailer: Bitte klicken.

Wenn Sie den Film sehen möchten, beachten Sie bitte folgende Schritte:

  • Anmeldung über die Mail-Adresse foerderkreis@olympia-leutershausen.de
  • Der Film kostet einen „Eintritt“ von 9 Euro. Das Olympia-Kino teilt den Interessierten die Kontoverbindung mit.
  • Nur wer das Geld bezahlt hat, bekommt einen Link zum Film zugeschickt.
  • Dieser Link kann aus organisatorischen Gründen erst einen Tag vor dem Streaming versendet werden, d.h. also am 29.1.
  • Am 30. Januar haben Sie dann von 8 bis 24 Uhr Zeit, sich den Film anzuschauen.

 

Solidaritätsgutscheine

Unterstützen Sie das Kino – Kaufen Sie einen Gutschein!

Wir haben die Möglichkeit eingerichtet, über das Internet Wertgutscheine zu kaufen.

Sie können wählen zwischen Gutscheinen zu 10, 20 oder 30 Euro. Die Gutscheine sind an der Kinokasse bei jeder Filmvorstellung einzulösen. Wenn ein Restguthaben übrig bleibt, kann man denselben Gutschein beim nächsten Mal wieder vorlegen.

Beim Kauf des Gutscheins fällt eine kleine Vorverkaufsgebühr an, die an das Bezahlsystem weitergegeben wird.

Hier geht's zu den Gutscheinen.



KINO-ALTERNATIVE 2: OLYMPIA-KINO ONLINE

DAS NEUE EVANGELIUM

Was würde Jesus im 21. Jahrhundert predigen? Wer wären seine Jünger? Regisseur Milo Rau, Popstar der Kultur- und Theaterszene, kehrt in der süditalienischen Stadt Matera zu den Ursprüngen des Evangeliums zurück und inszeniert es als Passionsspiel einer Gesellschaft, die geprägt ist von Unrecht und Ungleichheit. Gemeinsam mit dem Politaktivisten Yvan Sagnet, der Jesus verkörpert, erschafft Rau eine zutiefst biblische Geschichte. Unter den mehr als 500.000 Menschen, die über das Mittelmeer nach Europa gekommen sind und auf den Tomatenfeldern Süditaliens versklavt werden, findet er seine „Jünger“. Gemeinsam mit ansässigen Kleinbäuerinnen und –bauern begründen sie die „Revolte der Würde“.

DAS NEUE EVANGELIUM ist ein filmisches Meisterwerk zwischen Dokumentarfilm, Spielfilm und politischer Aktionskunst.

Hier können Sie den Trailer anschauen

Online-Tickets ab 17.12. unter https://dasneueevangelium.de/#digitales-ticket - Das Olympia-Kino wird finanziell beteiligt.

Für Gruppen ab 20 Personen werden stark reduzierte Tickets angeboten. 


Mitglied werden


Das Olympia-Kino wird von einem Verein getragen.

Der Förderkreis Kommunales Olympia-Kino e.V. hat mittlerweile mehr als 550 Mitglieder, deren Jahresbeiträge in Zeiten wie diesen wie ein „Fels in der Brandung“ wirken.

Wenn auch Sie den Kreis unserer Förderer vergrößern möchten:

Hier geht’s zum Mitgliedsantrag.

Jazz & Wein "light" - NEUES DATUM !

LULU WEISS ENSEMBLE

Donnerstag, 7. Januar - 20 Uhr

Das Olympia-Kino hat sich entschlossen, trotz der Corona-Auflagen einen Kleinkunst-Abend in der Reihe „Jazz & Wein“ anzubieten, um den Musik-Freunden unter uns eine kleine Freude zu machen. Eingeladen ist das Lulu Weiss Ensemble aus Landau.

Das Lulu Weiss Ensemble gehört zu den Besten des Genres: Sinti-Jazz mit virtuosen und fantasievollen Neuinterpretationen. Neben dem traditionellen Sintiswing bietet das Ensemble auch französische Musik (Chansons, Valse Musette), lateinamerikanische Rhythmen und ungarische Folklore - von den Musikern mit Temperament, viel Gefühl und spielerischer Leichtigkeit vorgetragen. Die Presse schreibt: „Der Sinti-Gitarrist Lulu Weiss swingt, als gäbe es kein Morgen. Das Ergebnis ist ein treibender, bewegter Sound, der mehr in der traditionellen Zigeunermusik verwurzelt ist als alles, was von Django Reinhardt und seinem berühmten Hot Club je aufgenommen wurde.“ (Vintage Guitar Magazine). Die Musiker sind: Lulu Weiss – Gitarre, Sergio Enrique Parra – Sopransaxophon, Nello Weiss - Kontrabass, Gesang, Lolo Reinhardt – Gitarre.

Zur Homepage von Lulu Weiss   |  Eine Hörprobe gibt es hier

Eintritt: 20 Euro | Anstelle der Weinverkostung gibt es eine „Weintüte“ für Zwei mit zwei 0,25l-Flaschen Wein (rot /weiß) der Winzergenossenschaft Schriesheim, zwei Gläsern und einer kleinen „FanstasTischen“ Baguette-Stange für 12,50 Euro.

Kartenkauf nur gegen Vorkasse per Banküberweisung. Bestellungen per Mail an foerderkreis@olympia-leutershausen.de oder telefonisch 0171 - 6430093 (Dienstag – Freitag, 16 - 18 Uhr). Bitte teilen Sie dabei die Namen der Besucher mit und wer zusammensitzen kann. Die Platzanweisung erfolgt am Abend der Veranstaltung durch das Kino-Team.

Für die Gästeregistrierung bittet das Kino entweder um das Ausdrucken der Kaufbestätigung per Mail oder das Ausfüllen des Registrierungsformulars, das HIER heruntergeladen werden kann.

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit!